Bramfeld Reflection

Bramfeld Reflection

19. Sep.

Fotowettbewerb und Workshops

Der Fotowettbewerb „Bramfeld Reflection“ nähert sich dem Stadtteil und seiner Geschichte über die fotografische Methode der Spiegelung. Wo finden sich geeignete Spiegel, Scheiben, Pfützen, um die markanten Bramfelder Gebäude, Denkmäler oder andere besondere Orte fotografisch darzustellen? Benutzt werden dürfen auch Hilfsmittel wie Handspiegel oder Handys. In zwei Workshops können Fotografie-Interessierte ab 16 Jahren theoretische und praktische Unterstützung erhalten, in der Nachbesprechung werden die besten Bilder präsentiert und eine Auswahl für den Wettbewerb getroffen. Die besten eingereichten Bilder werden schließlich von einer Jury ausgewählt, gedruckt und im Brakula ausgestellt.

Workshops (Kursleitung Kamilla Nowicki) :
12.09.21 von 16:00 bis 19:30 Uhr

Workshop (Online oder Präsenz je nach Corona Lage): Einführung in das Thema „Spiegelungen in der Fotografie“.
Wo begegnen wir Spiegelungen, wenn wir fotografieren?
In dem Workshop schauen wir uns Fotobeispiele zum Thema „Spiegelungen in der Fotografie“ an, klären die technische Umsetzung und werfen einen Blick auf den FotoWalk. Der Link zum Meeting wird circa eine Woche vorher zugeschickt.

19.09.21 von 15:00 bis 19:00 Uhr
FotoWalk im Rahmen von „Bramfeld Reflection“-Wettbewerb

Variante 1:
Im FotoWalk (begleitet oder in Eigenregie, je nach Corona Lage) werden die Teilnehmenden an Motive in Bramfeld heran geführt und können während des FotoWalks fotografieren.

Treffpunkt: Brakula
Bitte zum FotoWalk mitbringen: Kamera/Handy (bitte Geräte vorher laden), evtl. kleinen Handspiegel, wenn vorhanden Polarisationsfilter und eine Mundschutzmaske (je nach Corona Lage).

02.10.21 von 16:00 bis 19:00 Uhr
Fotonachbesprechung (Online oder Präsenz je nach Corona Lage)
Teilnehmer*innen zeigen maximal 5 Fotos pro Person bei der Nachbesprechung.

Wettbewerbszeitraum: 15. September bis 31. Oktober
Ausstellung: Ende November
Ort: Ausstellung im Brakula

Ansprechpartnerin:
Britta Sominka